Das UCT Frankfurt-Marburg

Unser Leitgedanke – unsere Ziele

Im Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt-Marburg arbeitet ein multiprofessionelles Team Hand in Hand an einer gemeinsamen Aufgabe: Patientinnen und Patienten mit einer Krebserkrankung bestmöglich zu versorgen. Dazu gehören neben der unmittelbaren Behandlung und Betreuung auch die translationale und klinische Forschung, die interdisziplinäre Aus- und Weiterbildung sowie die regionale Vernetzung mit allen Behandlungspartnern. Unser Anspruch ist es, an allen drei Standorten die Abläufe und Strukturen zu schaffen, die für unsere Patientinnen und Patienten eine interdisziplinäre und umfassende Versorgung während der gesamten Behandlungszeit gewährleisten.  Diese Aufgabe zu bewältigen ist eine große Herausforderung, der wir uns mit gebündelter Expertise im UCT stellen und uns folgende Ziele gesetzt haben:

  • Wir wollen für alle Betroffenen und ihre Angehörigen eine optimale Betreuung ermöglichen. Dazu gehören die standardisierte Diagnostik, Behandlung und Nachsorge ebenso wie die supportive und palliative Versorgung entlang standortübergreifender Leitlinien in allen Phasen der Erkrankung.
  • Wir entwickeln international kompetitive Programme in der translationalen Forschung und bauen ein abgestimmtes Portfolio für klinische Studien auf. Dazu koordinieren und intensivieren wir die Grundlagen-, translationale und klinische Forschung an den Standorten des Konsortiums.
  • Wir kümmern uns um die kontinuierliche Qualifizierung von medizinischen Fachkräften aller Berufsgruppen, um unsere Patienten auch langfristig auf hohem Standard fachlich und menschlich bestmöglich zu versorgen. Darüber hinaus bilden wir über unsere Nachwuchsprogramme die nächste Generation von Wissenschaftlern in der Onkologie aus. 
  • Wir bauen ein hessenweites Kompetenznetzwerk mit regionalen Partnern auf, um die leitliniengerechte optimale Behandlung für alle Krebserkrankten in Hessen zu ermöglichen. Damit stellen wir sicher, dass alle Krebserkrankten Zugang zur umfassender onkologischer Expertise erhalten – von der Grundlagenforschung bis zu Behandlungsstrategien auf allerhöchstem medizinischem Niveau.

Organisation

Das UCT Frankfurt-Marburg vernetzt alle in die Krebstherapie und -forschung involvierten Experten und übernimmt die zentrale Koordination für die interdisziplinäre onkologische Krankenversorgung, die klinische und translationale Forschung sowie die Aus- und Weiterbildung im Bereich der Onkologie. An drei klinischen Standorten arbeiten alle Fachkliniken und Institute zusammen, die sich mit der Prävention, Diagnostik, Therapie, Nachsorge sowie der kontinuierlichen Betreuung von Krebserkrankten und ihren Angehörigen beschäftigen. Ihr Ziel ist die bestmögliche Betreuung in allen Phasen der Krebserkrankung, die kontinuierliche Verbesserung von Therapieoptionen und die Erhöhung der Lebensqualität.

Zertifizierungen und Auszeichnungen

Die Expertise des UCT Frankfurt-Marburg in der Krebsversorgung ist in verschiedenen Zentren organisiert. Unsere Zentren stellen sich in regelmäßigen Abständen verschiedenen unabhängigen Zertifizierungsverfahren, mit denen wir die Qualität unserer Arbeit und des Zusammenspiels unserer stationären und ambulanten Einrichtungen der Krebsbehandlung messbar machen. Dadurch gewährleisten wir eine Patientenversorgung auf konstant hohem Niveau und können uns kontinuierlich verbessern. Die Zentren der Krebsversorgung werden in einem dreistufigen Modell durch die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Krebshilfe überprüft und zertifiziert: 

Die Organkrebszentren sind auf Tumorerkrankungen eines Organs spezialisiert. Die Onkologischen Zentren vernetzen die Organkrebszentren eines Standorts in einer übergeordneten Struktur. Sie kümmern sich insbesondere um die reibungslose interdisziplinäre und klinikübergreifende Zusammenarbeit aller beteiligten Fachrichtungen sowie der übergreifenden Ressorts, von der Apotheke über die supportiven Angebote bis hin zur Tumordokumentation. Die Auszeichnung „Onkologisches Spitzenzentrum“ (Comprehensive Cancer Center) schließlich erhalten in Deutschland ausschließlich universitäre Einrichtungen, die sich zusätzlich zu einer hervorragenden Patientenversorgung in der Entwicklung neuer Therapiestrategien engagieren und herausragende Krebsforschung betreiben.

Zusätzlich sind einige Bereiche im UCT Frankfurt-Marburg durch weitere unabhängige Stellen akkreditiert. So sind beispielsweise die Stammzelltransplantationseinheiten des Carreras Leukämie Centrums am Universitätsklinikum Marburg sowie der Medizinischen Klinik II, Hämatologie/Onkologie und der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Frankfurt durch JACIE zertifiziert.

Organkrebszentren im UCT Frankfurt-Marburg

Brustkrebszentren

Brustzentrum Universitäts-Frauenklinik Frankfurt

Brustzentrum Regio im Comprehensive Cancer Center (CCC) Marburg

Darmkrebszentren

Universitäres Darmkrebszentrum Frankfurt

Darmzentrum Frankfurt Nordwest

Darmzentrum Marburg im Comprehensive Cancer Center (CCC) Marburg

Gynäkologische Krebszentren

Gynäkologisches Krebszentrum Universitäts-Frauenklinik Frankfurt

Gynäkologisches Krebszentrum am Krankenhaus Nordwest

Gynäkologisches Krebszentrum Marburg im Comprehensive Cancer Center (CCC) Marburg

Hautkrebszentren

Hautkrebszentrum Frankfurt am Main

Marburger Hauttumorzentrum (MR-HTZ)

Kinderonkologische Zentren

Universitäres Zentrum für Kinderonkologie Frankfurt

Kopf-Hals-Tumorzentren

Kopf-Hals-Tumor-Zentrum im Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt

Kopf-Hals-Tumorzentrum Marburg

Leberkrebszentren

Universitäres Leberkrebszentrum Frankfurt

Lungenkrebszentren

Lungenkrebszentrum am Krankenhaus Nordwest

Lungenkrebszentrum Marburg im Comprehensive Cancer Center (CCC) Marburg

Magenkrebszentren

Universitäres Magenkrebszentrum Frankfurt

Neuroonkologische Zentren

Neuroonkologisches Tumorzentrum im Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt

Neuroonkologisches Zentrum Marburg

Nierenkrebszentren

Nierenkarzinomzentrum Universitätsklinikum Frankfurt

Pankreaskarzinomzentren

Universitäres Pankreaskarzinomzentrum Frankfurt

Pankreaskarzinomzentrum Frankfurt Nordwest

Pankreaskarzinomzentrum Marburg im Comprehensive Cancer Center (CCC) Marburg

Prostatakarzinomzentren

Prostatakarzinomzentrum Universitätsklinikum Frankfurt

Prostatakarzinomzentrum am Krankenhaus Nordwest

Prostatakarzinomzentrum Marburg im Comprehensive Cancer Center (CCC) Marburg

Uroonkologische Zentren

Uroonkologisches Zentrum Universitätsklinikum Frankfurt

Viszeralonkologische Zentren

 

Universitäres Viszeralonkologisches Zentrum Frankfurt

 

 

 

 

Viszeralonkologisches Zentrum Frankfurt Nordwest

 

 

 

 

Onkologische Zentren

Alle Standorte des UCT Frankfurt-Marburg sind als „Onkologisches Zentrum“ von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. zertifiziert.
 

Onkologische Zentren

Onkologisches Zentrum UCT Frankfurt (mit Schwerpunkt Sonstige Gastrointestinale Tumoren)

Onkologisches Zentrum Krankenhaus Nordwest (mit Transit Speiseröhre, Schwerpunkt Nieren- und Harnblasentumoren, Schwerpunkt Sonstige Gastrointestinale Tumoren)

Onkologisches Zentrum im Comprehensive Cancer Center (CCC) Marburg (mit Schwerpunkt Hämatologische Neoplasien, Leukämien, Lymphome)

Onkologisches Spitzenzentrum

Die Stiftung Deutsche Krebshilfe hat das UCT Frankfurt-Marburg mit dem Gütesiegel „Onkologisches Spitzenzentrum“ ausgezeichnet. Es bescheinigt besondere Kompetenzen in der fachübergreifenden Patientenversorgung und der translationalen Krebsforschung, der onkologischen Aus- und Weiterbildung sowie der überregionalen Vernetzung. Das UCT Frankfurt-Marburg ist eines von 14 deutschen Onkologischen Spitzenzentren und das einzige in Hessen.